Sie sind hier:  > Aktuelles

11/2018 Infoabende

Die Termine zur kostenfreien Informationsveranstaltung Ein Leben ohne Brille sind in 2019 wie folgt:

07.01.2019, 04.02.2019, 04.03.2019, 01.04.2019, 06.05.2019,

03.06.2019, 05.08.2019, 02.09.2019, 04.11.2019, 02.12.2019

Jeweils montags 18 Uhr, Klinikum Ernst von Bergmann Augenambulanz (B3)

 

Unsere Operateure erläutern Ihnen auf anschauliche Weise die verschiedenen Operationsmethoden und die jeweiligen Ergebnisse. 

 

 

4/2018 Deutschlandweit 1. Implantation der neuen IOL Acriva Trivona

Uns steht eine neue trifokale Intraokularlinse zur Verfügung. Die multifokale Acriva Trinova der Firma RUCK erzielt eine sehr gute Lichtransmission. Damit kann potentiell eine bessere Sicht bei schlechten Lichtverhältnissen erreicht werden.

Am 24.4.2018 erfolgte deutschlandweit die 1. Implantation der neuen Linse in der Augenklinik Klinikum Ernst von Bergmann.

RUCK-Trinova

3/2018 DGII-Kongress

Erhalt der Urkunde "Bester Vortrag" in der wissenschaftlichen Sitzung Excimerlaser -Chirurgie: Trans-PRK und Femto-Lasik im Vergleich

5/2017 SmartSurfACE

Die schonende Alternative zur Femto-Lasik: SmartSurf ist unserere Methode der Wahl bei Kurzsichtigkeit bis 5 Dioptrien. Sie können sich hier weiter informieren:

www.schwind-smartsurf.de

Broschüre 

12/2016 AcrySof Panoptix

Die AcrySof Panoptix ist eine intraokulare Linse der neuesten Generation. Zusätzlich zu einer guten Abbildungsqualität für die Ferne deckt die Linse insbesondere den gesamten Nah- und Zwischenbereich (40-80cm) gut ab. Für eine Arbeitsentfernung von ca 60cm ist die Panoptix-IOL damit ideal geeignet.

3/2016 Unterstützung für Ärzte ohne Grenzen

3/2016 Trans-PRK mit SmartPulse

Der schnelle Sehanstieg dank SmartPulse bei der schonenden Trans-PRK führt zu einem weiteren Qualitätsschub.

Smart Surface Video

2/2016 Nanolaser

Die Linsenoperationen mittels Nanolaser ergeben weiterhin sehr gute Ergebnisse. Der Heilungsverlauf ist durch die reizarme Operationsmethode weiter optimiert.

2/2016 Revolutionäre SmartPulse Technologie für Behandlungen mit SCHWIND AMARIS

Im Rahmen der refraktiven Laserbehandlung verwenden wir ein neues und optimiertes Abtragsverfahren. Mit der innovativen Technologie wird die Sehleistung des Patienten bereits direkt nach der Behandlung weiter erhöht.  Ausgangspunkt der Entwicklung war die Erkenntnis, dass eine noch glattere Hornhaut den Visus vor allem bei Oberflächenbehandlungen in den ersten postoperativen Tagen positiv beeinflusst. Smart Pulse sorgt für eine Optimierung der Hornhautoberfläche.  

Patientenbroschüre

Studienergebnisse

10/2015 Nanolaser

Die ersten 50 Nanolaser-Operationen im Klinikum Ernst von Bergmann sind erfolgreich durchgeführt. Dank des Verfahrens hat sich die Sicherheit der Linsen-Eingriffe weiter erhöht. Wir freuen uns Ihnen die schonende Nanolaser-Technik für Ihre Linsenoperation anbieten zu können.

7/2015 neues Laserverfahren bei Linsenoperation

Als erstes Operationszentrum in Berlin/Brandenburg bieten wir ein neues modernes Lasersystem an. Durch ein innovatives Verfahren wird mittels Nanolaser als Ersatz für Ultraschall die Linsenoperation schonender und sicherer durchgeführt. Nanolaser

6/2015 neue Intraokularlinse Tecnis Symfony

Die neue Tecnis IOL erreicht gute Bewertungen hinsichtlich einer Reduzierung  optischer Nachteile im Vergleich zu herkömmlichen Multifokallinsen Tecnis SYMYFONY . Wir beraten Sie gerne und individuell zum Thema Multifokallinsen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen.

3/2015 optimierter Standard bei multifokalen Intraokularlinsen

Aufgrund der sehr guten funktionellen Ergebnisse empfehlen wir im Bereich der multifokalen Sonderlinsen als neuen Standard trifokale Linsenmodelle für ein deutlichen schärferes Sehen in mittlerer Distanz um 80cm (z.B. Computermonitor/Notenständer). ZEISS AT-LISA 

11/2014 Trans-PRK oder Femto-Lasik?

Für eine optimale Oberflächenbehandlung bei Kurzsichtigkeit bis 5 Dioptrien empfehlen wir aufgrund der sehr guten Ergebnisse weiterhin die Trans-PRK als Alternative zur Femto-Lasik.

08/2014 Focus-Ärzteliste

Frau Priv.Doz. Dr. Anja Liekfeld ist erneut in der Focus-Ärzteliste für Deutschlands beste Augenärtze aufgeführt.

05/2014 Trans-PRK erfolgreich im dritten Jahr

Im Rahmen der refraktiven Laserchirurgie empfehlen wir im Bereich der Oberflächenbehandlungen die Trans-PRK als die Methode der Wahl. Im Vergleich zur klassischen PRK/LASEK bietet die Trans-PRK schnellere und optimierte Heilverläufe mit sehr guter Seherholung.

11/2013 Trifokale Linse auch mit Astigmatismuskorrektur

Die trifokale Intraokularlinse der Firma Zeiss steht auch mit torischer Komponente zum Ausgleich einer Horhautverkrümmung (Astigmatismus) zur Verfügung.   

11/2013 Focus-Ärzteliste

Chefärztin Frau Priv.Doz. Dr. Anja Liekfeld ist zur Focus-Ärzteliste 2013 für Deutschlands Top-Mediziner im Fachbereich Augenheilkunde gewählt worden.

Focus-Urkunde

9/2013 Trifokale Intraokularlinse

Neben guten Sehschärfen für die Ferne und im Leseabstand zeigen die postoperativen Ergebnisse der trifokalen Linse deutlich verbesserte Sehergebnisse für die mittlere Entfernung. Gegenüber den herkömmlichen Multifokallinsen ergibt sich ein Vorteil vor allem bei Arbeiten am Computerbildschirm.

7/2013 erste DMEK im Klinikum

Die Descemet Membrane Endothelial Keratoplasty (DMEK)  gehört zu den neu entwickelten Techniken der lamellären Hornhauttransplantationen. Dabei ist die DMEK ein sehr schonendes Verfahren zur Therapie von Erkrankungen des Hornhautendothels. Bei der DMEK-Operation wird nicht mehr die ganze Hornhaut, sondern nur die erkrankte Hornhautinnenschicht ausgetauscht. Der Vorteil liegt in einer schnelleren Sehverbesserung ohne operationsbedingte Hornhautverkrümmung.

5/2013 Trans-PRK

Die Trans-PRK als Alternative zur klassischen LASEK und auch LASIK erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Die Daten der letzen 18 Monate unterstützen dies durch ausgezeichnete Ergebnisse im Vergleich zur Standardbehandlung. Zusätzlich bietet die Trans-PRK mehr Komfort durch ein einzigartiges "no-touch" Verfahren mit schnellerer Wundheilung.

4/2013 add-on Linse

Bei Wunsch nach kompletter Brillenunabhängigkeit, auch nach bereits erfolgter Operation des grauen Stars, kann eine zusätzliche Multifokallinse als add-on Linse in das Auge implantiert werden. Diese dünne Sonderlinse wird vor die bereits implantierte Kunstlinse platziert. Durch eine individuelle Anpassung gleicht sie bestehende Fehlsichtigkeiten mit hoher Präzision aus.   

3/2013 Multifokallinsen ohne Zusatzkosten

Im Rahmen der grauer Star Operation bieten wir Ihnen verschiedene, etablierte Multifokallinsen ohne Mehrkosten.  Vorraussetzung ist die Teilnahme an zusätzlichen Befundkontrollen und Sehprüfungen nach Studienprotokoll.

1/2013 Frohes Neues Jahr !

Das Team der refraktiven Chirurgie wünscht Ihnen ein frohes und gesundes Neues Jahr! Wir laden Sie herzlich ein zu unseren nächsten kostenfreien Infoabenden zum Thema "Ein Leben ohne Brille". Alternativ vereinbaren Sie einen Termin für ein refraktives Beratungsgespräch mit oder ohne Untersuchung im Rahmen der Privatsprechstunde

12/2012 Multifokallinsen ohne Mehrkosten

Im Rahmen der grauer Star Operation bieten wir Ihnen auch für das Jahr 2013 verschiedene, etablierte Multifokallinsen ohne Mehrkosten.  Vorraussetzung ist die Teilnahme an zusätzlichen Befundkontrollen und Sehprüfungen nach Studienprotokoll.

11/2012 neue trifokale Linse

Die neuartige trifokale Multifokallinse AT LISA der Firma ZEISS erreicht bei den versorgten Patienten eine hohe Zufriedenheit und Brillenunabhängigkeit. Die Linse eignet sich sehr gut für Tätigkeiten auch im mittleren Bereich, wie z.B. PC-Arbeit.

5/2012 Multifokallinse der neuesten Generation

Die innovative Multifokallinse Lentis M der Firma Oculentis bietet ein sektorförmiges Nahteil und einen übergangslosen Nah-, Intermediär- und Fernbereich. Reflexionen und Lichtverluste, speziell in der Dämmerung oder bei Gegenlicht werden so vermieden.

01/2012 Trans-PRK mit besten Ergebnissen

Die Trans-PRK zeigt in den 3-Monatsergebnissen im direkten Vergleich zur klassischen LASEK eine hervorrragende und identische Genauigkeit. Die Trans-PRK ist hierbei die Methode mit deutlich mehr Komfort für Arzt und Patient und bietet eine schnellere Wundheilung.

10/2011 Trans-PRK als moderne Laser-Behandlung

Als Weiterentwicklung der LASEK-Methode erfolgt bei der Trans-PRK auch die Epithelentfernung mit dem Excimer-Laser. Somit entfällt die mechanische Manipulation für maximalen Komfort.  Mit der Femto-Lasik und der Trans-PRK als einzigste "no touch" Oberflächenbehandlung bietet die Augenklinik die modernsten Behandlungsmethoden zur Laserkorrektur von Fehlsichtigkeiten.

9/2011 neue intelligente Augenlinse

Bei eingetrübter Linse (grauer Star) bietet sich jetzt die Möglichkeit zur Implantation einer "intelligenten" Augenlinse (AURIUM). Die Linse tönt sich bei einfallendem UV-Licht selbst und bietet damit einen Schutz vor schädlicher Strahlung und eine verminderte Blendempfindlichkeit. In der Dunkelheit wird die Linse klar und verbessert das Nachtsichtvermögen.

5/2011 Katarakt-Patienten für Studienteilnahme gesucht

Bedingung: beidseitiger "Grauer Star" und ansonsten gesundes Auge. 

Wir bieten die kostenfreie Implantation einer etablierten Multifokal-Linse (Hinterkammerlinse) und die postoperative Nachsorge. Kontaktaufnahme unter Tel. 0331-2417225 oder per email unter lnawrocki@klinikumevb.de

3/2011 Erste Synchrony-Implantation im Klinikum Ernst von Bergmann

Die Synchrony-Intraokularlinse ist eine akkommodative Hinterkammerlinse mit dualer Optik für weitgehende Brillenfreiheit.

2/2011 Neue multifokale Linse: Tecnis One

Die Tecnis-One bietet als nahbetonte, einstöckige, diffraktive Hinterkammerlinse sehr gute postoperative Ergebnisse hinsichtlich Nah- und Fernvisus.

5/2010 Presbymax im Klinikum Ernst von Bergmann

Presbymax ermöglicht die Laser-Korrektur von Presbyopie, Hyperopie, Myopie und Astigmastismus in einem Schritt.

 

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gern.